TV 1896 Oberflockenbach e.V.

Ergebnisse

HSG Lussheim   -     HSG Damen 18:17     
männl. E-Jgd.    - SG Edi./Fried.      22:21     
männl. D-Jgd.       - SG Horan    34:22      
männl. C2-Jgd.     - Spvgg Sandhofen       23:26     
männl. C1-Jgd.   - SG Pforz./Eut. 20:29     
männl. B1-Jgd.     - SG Horan       20:19     
HSG Bergstraße       - weibl. D2-Jgd.  13:20     
TSV Handschuhsheim        - weibl. C1-Jgd. 19:29     
TV Schriesheim   - weibl. B-Jgd. 10:21     
 

Nächste Spiele

Sa., 21.01.17       14:00 Uhr   Groß HG Saase   -    männl. E-Jgd.  
Sa., 21.01.17 16:00 Uhr   Vierburg TB Neckarsteinach   - männl. B2-Jgd.  
Sa., 21.01.17 20:00 Uhr   Nord HG Oft./Schwetz. 3     - TVO Herren 1  
So., 22.01.17 12:45 Uhr   TSG weibl. C2-Jgd.   - TV Sinsheim  
So., 22.01.17 14:30 Uhr   TSG weibl. A-Jgd.   - TV Brühl  
So., 22.01.17 16:15 Uhr   TSG weibl. C1-Jgd.   - SGH Waldb./Eberb.   
So., 22.01.17 10:00 Uhr   Schwimm       TV Brühl      - weibl. D1-Jgd.  
So., 22.01.17 12:00 Uhr   Nord HG Oft./Schwetz.   - weibl. D2-Jgd.  
So., 22.01.17 12:45 Uhr   KFS HG Oft./Schwetz.   - männl. C1-Jgd.  
So., 22.01.17 14:15 Uhr   Elsenz TV Bammental   - männl. B1-Jgd.  
So., 22.01.17 16:00 Uhr   Neurott SG Brühl/Ketsch   - männl. C2-Jgd.  
So., 22.01.17 18:30 Uhr   Lobden LSV Ladenburg   - TVO Herren 2  

 

 

Die genauen Hallenbezeichnungen mit Adressen bzw. Kurzbezeichnungen sind auf 

der Download-Seite zu finden!

Der Gesamtspielplan ist ebenfalls auf der Download-Seite zu finden!

 

 

TV Oberflockenbach
Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Am vergangenen Samstag reisten die Damen der HSG Weinheim/Oberflockenbach mit dem Wissen, beim Tabellenführer nur gewinnen zu können, zum Auswärtsspiel bei der HSG Lussheim. Nach einem engen Spiel mussten sich die Weinheimerinnen nur knapp mit 18:17 (12:10) geschlagen geben. Nach der Weihnachtspause war man bereits wieder ins Training gestartet und hatte sich in der vergangenen Woche auf Seiten der Gäste gut auf das bevorstehende Spiel beim Erstplatzierten der Kreisliga 1 vorbereitet. Entsprechend motiviert startete man in die Partie und setzte den ersten Treffer zum 0:1. In der Abwehr versuchten die Weinheimerinnen die Lussheimer Damen früh und offensiv anzugreifen, was gut gelang. Dadurch gab es jedoch Lücken in der Abwehr, die die Gastgeberinnen durch viele Zuspiele an den Kreis gut nutzten. So geriet man auf Weinheimer Seite in der ersten Viertelstunde des Spiels mit 8:4 in Rückstand. Nun nahm Trainer Rolf Höhne die Auszeit und stellte seine Mannschaft neu ein, wodurch sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wieder mehr gelang. Durch eine kämpferische Leistung konnte man den Rückstand auf 9:7 verkürzen und sogar zum 9:9 ausgleichen, bevor man beim 12:10 mit einem 2-Tore-Rückstand die Seiten wechselte.

Nach der Halbzeit konnten sich die Gastgeberinnen zunächst noch einmal auf 15:12 absetzen und bis zur 56. Minute beim Stand von 17:14 ihren 3-Tore-Vorsprung aufrecht erhalten. Da die Gäste jedoch auch zu diesem Zeitpunkt noch bereit waren zu kämpfen, gelang es ihnen, in der Abwehr kein Tor mehr zuzulassen und im Angriff selbst noch 3 mal erfolgreich zu sein. Eineinhalb Minuten vor Schluss gelang so per 7m der Ausgleich und man hatte es in der Hand, einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Lussheim erzielte im Anschluss jedoch noch einen Treffer, die HSG hingegen nicht, weshalb man am Ende leider knapp mit 18:17 verlor. (je)

Es spielten:

Ernst im Tor; Maser (4), Fath (4/3), Kümpel (2), Berger, Menzel, Klinger, Mackert (1), Weippert, Oberle (5), Terron Link (1)

 
männl. B1 hatte Bock

Im Heimspiel der männl. B1 gegen die SG Horan in der Landesliga Nord besiegten die Gastgeber den Tabellendritten mit 20:19 (10:9) Toren. In einem kampf- und abwehrbetonten Spiel war die erste Hälfe komplett ausgeglichen. Die HSG benötigte fast 6 Minuten bis zum ersten Torerfolg. Bis zum 5:6 legte die Gäste immer vor und wurde aber postwendend wieder ausgeglichen. Nach dem Ausgleich zum 6:6 in Minute 15 geriet die HSG nicht mehr in Rückstand und konnte mit einer 10:9 Führung in die Pause gehen. Eine starke erste Hälfte ohne großen Durchhänger der HSG-Jungs - einzig die Chancenauswertung war in Hälfte 1 ein Manko.

Die HSG kam sehr konzentriert aus der Pause und legte in den ersten Minuten der zweiten Hälfte den Grundstein für den Erfolg, in dem sie auf 14:10 erhöhen konnten. Der Rückraum um Sauer, Sauer, Klinger und Bitzel spielte druckvoll und fand immer wieder die Lücken oder den unermüdliche rackernden Felber am Kreis bzw. setzten ihre Außen Schmidt, Temprano und Sagi gut in Szene. Nach dem 18:15 stockte der Angriff etwas, aber die Abwehr, um den guten Detels im Tor, stand weiterhin gut. Ein abgewehrter 7-Meter und 2 Paraden in dieser Phase durch Detels sorgten dafür, dass die HSG weiterhin führte (18:17). Nach 8 Minuten ohne Tor hatten das Trainergespann Fath/Gölz Redebedarf. Die Auszeit wirkte und zwei Tore durch Bitzel in der Schlussphase machten den Heimsieg gegen die SG Horan perfekt. (sf)

Es spielten:

D. Detels im Tor; Ph. Bitzel (2), L. Felber (2), Alex Sauer (8/1), T. Schmidt (3), André Sauer (3), S. Klinger (1), C. Temprano (1), L. Sagi

 
Eine allerletzte Galgenfrist für TVO

Oberflockenbach. Es herrschte betretenes Schweigen unter den knapp 50 Anwesenden, als die kommissarische Vorsitzende des TV Oberflockenbach, Monika Hedrich, am Freitagabend bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung die entscheidende Frage stellte: „Gibt es Kandidaten für den Ersten oder Zweiten Vorsitzenden?“ Keine Hand ging nach oben.

Dabei hatte Hedrich zu Beginn deutlich gemacht, was die Konsequenzen wären, wenn der TVO weiterhin keinen Vorsitzenden findet. Die amtierenden Vorstandsmitglieder, die in den vergangenen Monaten intensiv nach Kandidaten gesucht und viele Gespräche geführt hatten, würden ihre Ämter niederlegen. Der Verein wäre handlungsunfähig und müsste beim Amtsgericht die Einsetzung eines Notvorstandes beantragen, was mit Gebühren verbunden wäre. Der Notvorstand würde zwar ebenfalls noch einmal nach Kandidaten suchen, aber sich dann in erster Linie um die Abwicklung des Vereins kümmern.

„Das will doch niemand, auch meine Vorstandskollegen und ich nicht“, so Hedrich: „Aber wir fühlen uns von den Mitgliedern im Stich gelassen.“ Noch deutlicher wurde Max Hendler, stellvertretender Finanzwart: „Wir haben keine Lust, den Leuten weiter hinterherzulaufen. Wir werden jedenfalls nicht mehr aktiv nach Kandidaten suchen. Dazu sind jetzt alle TVO-Mitglieder aufgefordert.“

Bis Februar 2017 wird der amtierende Vorstand die Geschäfte noch führen, wie Hedrich erklärte – gewissermaßen eine letzte Galgenfrist. Wenn bei der nächsten außerordentlichen Mitgliederversammlung aber wieder kein neuer Vorsitzender gewählt werden kann, „dann ist endgültig Schluss. Dann müssen wir die Reißleine ziehen.“

Angesichts der verfahrenen Situation appellierte Oberflockenbachs Ortsvorsteherin Heide Maser an alle Anwesenden, sich zu engagieren. Es sei zwar traurig, dass der Hallenneubau auf Eis gelegt wurde, aber Resignation wäre trotzdem der falsche Weg. Schließlich habe der TVO eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1896 zurückgeht, und ein junges Vorstandsteam, das einen neuen Vorsitzenden tatkräftig unterstützen würde. Dafür gab es viel Beifall. Aber an der prekären Lage des Vereins änderte es nichts. So endete die außerordentliche Mitgliederversammlung nach 25 Minuten. (pro)

Bericht von der WN v. 21.11.2016

 

 
2. außerordentliche Mitgliederversammlung des TV Oberflockenbach

Hiermit läd der TV 1896 Oberflockenbach e.V. zur 2. außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 15.2.17, um 19:00 Uhr ins Vereinslokal "Zur Rose" in Oberflockenbach ein. Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem Programm:

Begrüßung
Ehrungen
Informationen über den aktuellen Stand des Vereinsvorstands
Neuwahlen oder Amtsniederlegungen
Sonstiges

Um zahlreiches Erscheinen der Vereinsmitglieder wird gebeten.

 
GESUCHT WIRD....

Der TV Oberflockenbach und die HSG TSG Weinheim/TV Oberflockenbach suchen dringend Unterstützung in ihren Teams.


Gesucht wird:
- 1. Vorsitzende/r des TVO (ab sofort)
- 2. Vorsitzende/r für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit beim TVO (ab sofort)
 
Sowie:
- Jugendtrainer und Betreuer
- Schiedsrichter
 
Bei Interesse bitte melden bei Karo Fath (06201-2909909) oder Monika Hedrich (06201-3893481) oder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. senden.
Wir freuen uns über jeden Helfer, der unsere Handballer und vor allem unsere Handballjugend unterstützen möchte.
 
 
 

Anmeldung