Im ersten Saisonspiel musste sich die weibl. C in der Landesliga, der zweithöchsten Spielklasse dieser Altersgruppe, bei der JSG Heidelberg mit 23:17 (15:9) geschlagen geben. Nach ausgeglichenen Auftaktminuten nutzte Heidelberg das noch zu zögerliche Abwehrverhalten der HSG-Mädels, um sich nach dem 2:2 mit sicheren Torabschlüssen eine 8:3 Führung herauszuspielen.

In der Bezirksliga 1 besiegte die HSG Weinheim/Oberflockenbach den HC Mannheim-Neckarau nach einem Blitzstart und mannschaftlich geschlossenem Spiel mit 19:16 (9:5) Toren.

In der Bezirksliga 1 hatte die weibl. C die HSG Bergstraße zu Gast und unterlag, am Spielverlauf gemessen zu deutlich, mit 9:20 (7:11) Toren. Die HSG Bergstraße legte schnell 3 Tore vor, doch dann nutzten auch die Gastgeberinnen ihre Chancen und beim Zwischenstand von 6:8 Toren in der 18. Spielminute war noch alles offen.

Zu Gast beim HC MA-Vogelstang 2 präsentierte sich die weibl. C-Jugend mannschaftlich geschlossen und gewann die Partie der Bezirksliga 1 deutlich mit 26:12 (13:7) Toren.

Beim ersten Heimspiel dieser Saison konnte die weibl. C gegen den SV Waldhof MA mit 23:18 (12:5) Toren den ersten Sieg bejubeln. Die HSG-Mädels starteten konzentriert in die Partie und erspielten sich durch schöne Kombinationen bis zur 12. Minute einen richtungsweisenden 8:2 Vorsprung mit sehenswerten Treffern von Eva Helfrich, Greta Reiling und Allegra Schildknecht.