Nur mit 6 Feldspielern fährt die männl. D zu ihrem ersten Rückrundenspiel zu Gegner nach Oftersheim/Schwetzingen. In der ersten Halbzeit war aber von der Unterzahl kaum etwas zu sehen, denn die HSG-Jungs waren hellwach und hielten die Gastgeber schwer auf Trab und damit das Spiel offen.

Die männl. D hatte am Samstag keinen guten Start. Nach drei schnellen Angriffen, die leider am Pfosten und an der Latte endeten, nahm die SG Nußloch das Spiel in die Hand und führte in der 9. Minute mit 5 Toren. Erst durch das erlösende Tor von A. Janzer in der 11. Minute, fand die HSG zurück ins Spiel.

Die männl. D spielte am Samstag gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen 2. Schnell führten die Gäste 0:2 und es zeigte ich, dass der Gegner sowohl im Angriff als auch in der Abwehr stark aufspielte. Dennoch hielten die HSG-Jungs toll dagegen und konnten den Ausgleich erzielen. So gestaltete sich die 1. Halbzeit sehr ausgeglichen und man ging mit einem Tor Rückstand in die Kabine (7:8).  

Zu Gast bei der KuSG Leimen, startete die männl. D mit einem Sieg in die Saison. Zur Halbzeit führte die HSG schon mit 1:12. Sie überrumpelten den Gegner immer wieder mit langen Pässen und schnellen Kontern. Das Team von Marta Lo Piccolo, Tim Fath, Claudia Behrendt, und Ulf Grunwald überzeugte auch durch ein sehr gutes Zusammenspiel.